Samstag, 27. Februar 2016

[Rezension] Masterminds. Im Auge der Macht - Gordon Korman






Titel: Masterminds. Im Auge der Macht.
Autor: Gordon Korman
Original: Masterminds
Band: 1
Verlag: Gulliver
Erschienen: Februar 2016
ISBN: 978-3-407-74594-1
Preis: 12,95€
Leseprobe
 
Kaufen beim Verlag!












Gordon Korman, geb. 1963 in Kanada, schrieb seinen ersten Roman bereits im Alter von 12 Jahren. Mittlerweile hat er zahlreiche Bücher für Jugendliche und Erwachsene geschrieben, die in 14 Sprachen übersetzt wurden . Er lebt mit seiner Familie in Long Island, New York.







Serenity in New Mexico: 185 Einwohner, keine Kriminalität, Arbeit für jeden, die perfekte Idylle!
Eli kann sich nicht vorstellen, jemals irgendwo anders zu leben. Bis zu dem Tag, als er die Stadtgrenze überquert und aus heiterem Himmel unter Schmerzen zusammenbricht. Wer hindert Eli daran, die Stadt zu verlassen und wieso? Serenity entpuppt sich als perfides Gefängnis und Eli und seinen Freunden wird klar: Sie schweben in Lebensgefahr ...


Die Chancen standen eins zu einer Million und... Treffer versenkt!







Okay. Okayyy. OKAY! Nicht okay. Absolut nicht okay, denn Band 2 ist auf Deutsch noch nicht mal angekündigt und auf Englisch gerade erst erschienen. Ich nehme mal an, ihr erkennt, was das heißt? Ich will mehr! Dieses Buch ist nicht nur ein absoluter Pageturner, sondern auch ein absoluter Bookturner... der zweite Band wird von dieser Leserin also wirklich sehnsüchtig erwartet.
Nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen hatte, war ich neugierig auf das Buch, konnte mir aber nicht vorstellen, was mich erwahnt. Das Konzept der perfekten Stadt Serenity hat mich fasziniert. Dann kam noch das Stichwort Klone dazu und - na klar - ich wollte Masterminds lesen.
Jetzt, nachdem ich den ersten Band gelesen habe, will (ja WILL!) ich unbedingt die Fortsetzung lesen. Je weiter ich kam, je weniger Seiten übrig blieben, desto klarer wurde mir: Meine Neugierde wird nicht befriedigt.
Also, worum geht es hier: eine perfekte Stadt ohne Verbrechen, Jugendliche, die etwas Besonderes sind und ein Geheimnis, das langsam ans Licht kommt. Gordon Korman hat diese wenigen Komponenten in ein mitreißendes Jugendbuch verwandelt. Man liest aus der Sicht der verschiedenen Jugendlichen, das heißt bei jedem kommt auch einfach ein anderer Charakter zum Tragen. Das macht die Geschichte noch vielfältiger und man hat schlicht und ergreifend auch unterschiedliche Sichtweisen. Da ist zum Beispiel die fleißige Amber, die ihr Leben in Serenity liebt und sich mit To-Do-Listen organisiert. Das komplette Gegenteil dazu bildet Malik, der aus dem Friede-Freude-Eierkuchen-Leben raus möchte und von New York träumt. Jede dieser Figuren hat eine Persönlichkeit, was das Buch noch lesenswerter macht. Oft sind, gerade in Jugendbüchern, die Figuren nicht nur extrem stereotyp, sondern auch noch langweilig. Auch Masterminds bedient sich natürlich der klassischen Stereotypen, dennoch bleiben die Figuren spannend und lebendig.
Es ist einfach unvorstellbar, dass es eine Stadt gibt, in der es keinerlei Kriminalität gibt, oder? Das ist es auch einfach, was mich so fasziniert hat. Die Klone dazu waren definitiv interessant, doch schon bevor ich diesen Teil gelesen hatte, war ich einfach gefesselt. Ein perfektes Leben in einer perfekten Stadt voller Ehrlichkeit? Während des Lesens war ich hin und her gerissen, ob ich das fantastisch oder beängstigend finden soll. Damit hat der Autor also nicht nur eine spannende Geschichte, sondern auch noch eine ziemlich interessante gesellschaftskritische Frage gestellt. Ich persönlich habe insbesondere auch am Ende der Geschichte viele Fragen gehabt, die ich unglaublich interessat finde. Lest es selbst, ich finde, da kann man einfach unglaublich gut diskutieren... Moralisch genauso spannend wie inhaltlich!







Absolut herausragendes Jugendbuch, dessen Fortsetzung hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt! Neben lebendigen Charakteren bietet das Buch insbesondere gegen Ende jede Menge spannende Diskussionsfragen.







Quellen
Cover; Autorenvita; Inhalt


Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an Beltz und Gelberg sowie Blogg dein Buch.

1 Kommentar:

  1. Klingt tatsächlich spannend. Ich würde aber lieber warten, bis alle Bände erschienen sind. :D

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von eurer Seite ♥ Ich versuche immer, möglichst all eure Kommentare zu beantworten, aber ihr kennt das ja, manchmal läuft einem alles Mögliche dazwischen und man kommt nicht so schnell dazu. Aber ich hole es nach.