Mittwoch, 27. Mai 2015

[Plauderei] Chimikos wirrer Kopf

In letzter Zeit fallen mir doch immer wieder ein paar Dinge auf, bei denen ich nicht weiß, was ich davon halten soll. Bücher sind für mich im letzten Jahr ein großer Teil meines Lebens geworden und Bloggen hat sich schon davor als hartnäckiges Hobby erwiesen. Ich bin tatsächlich kein durchdachter Blogger, ich schreibe einfach frei Schnauze weg, was ich zu den Büchern denke. Und manchmal, wenn ich stecken bleibe, lösche ich und fange einfach wieder von vorne an.
Dazu kommt auch, dass ich mich zwar über jeden neuen Leser freue, aber jetzt nicht eine bestimmte Leserzahl erreichen muss. Leute, ich finde jeden einzelnen von euch toll ♥ Aber in erster Linie bin ich nicht der Schreiber für Publikum, da ist mein Ehrgeiz einfach zu gerin. Ich schreibe für das Buch und bei schlechten Büchern auch, um meinen Frust darüber loszuwerden. Auf Anhieb könnte ich euch also nicht mal sagen, wie viel Aufrufe meine letzte Rezension hatte oder welche die beliebteste ist. Statistik langweilt mich.

Und irgendwie fällt selbst mir - jemandem, der so Sachen immer zuletzt mitkriegt xD - auf, dass das alles nicht überall so ist. Leserjagd, ob nun auf Twitter, Facebook oder dem Blog direkt, dann diese Statistik, die umgeht und eben auch die Jagd auf Rezensionsexemplare. Ich habe echt das Gefühl, ich lebe so ein bisschen hinter dem Mond, weil ich auf nichts davon total begierig bin. Gerade was Leserjagd angeht, habe ich ja schon in meiner letzten Plauderei den tollen Beitrag von Brösel erwähnt (Link). Warum folgst du mir nicht, ich folge dir doch?!!!! Ich folge so vielen Leuten, die mir nicht zurückfolgen. Und ich bin genervt, wenn es dann die gibt, die alle fünf Minuten anfragen, dir entfolgen und wieder kommen. Diese Leutejagd ist doch nur noch reine Trophäensammlerei. Und sie lassen einen nicht in Ruhe, bis man sie schließlich blockiert. Da frage ich mich doch: Muss das sein? Ist es nicht viel geiler, wenn jemand, denn du selbst echt gerne liest, dir aus freien Stücken folgt, weil derjenige deine Inhalte toll findet? Irgendwie bin ich da echt rückständig.
Die berühmte Statistik. Ich gebe zu, ich war von Anfang an nicht begeistert und bin es auch immer noch nicht, aber ich habe nun mal absolut kein Statistik-Interesse. Lasst mich mal ein Anekdötchen aus meinem Cosplay-Leben erzählen:
Zusammen mit zwei anderen Damen haben wir aus einer Serie gecosplayt und sie so: Lass uns die Besten werden *O*
Ich daraufhin: Ich laufe außer Konkurrenz.
Die eine der beiden Damen: Da gibt es aber schon richtig geniale Cosplayer, die den gleichen Charakter wie du gemacht haben!
So leicht kann man das missverstehen: Ich wollte Spaß haben und war nicht ehrgeizig genug, weil mich das eben echt nicht gejuckt hat (und weil ich die Cosplayerinnen mit dem gleichen Charakter neidlos geil fand!), aber so leicht kann man sich missverstehen. Und das ist der Grund, warum ich so Statistiken misstrauisch gegenüber bin. Eine Auflistung von Buchblogs: Super. Aber die Wertung, ich bin kein Fan davon, das weckt doch nur Missgunst und Neid und macht viele Leute unglücklich.
Hach, die liebe Leseexemplare waren ja schon immer ein Thema und durch das tolle Randomhouse-Bloggerportal kommt man jetzt doch leichter ran, oder? Muss ich dazu noch groß was sagen? Dieses 'Ich blogge, weil ich Rezi-Exemplare will' geht doch dem Großteil von uns auf den Nerv. Oh, ich sage doch noch etwas dazu: Ich persönlich habe das Gefühl, dass bei einigen der 'großen' Blogger, denen ich als Anfänger ehrfürchtig gefolgt bin, nur der Inhalt wiedergegeben wird oder nur positive Rezensionen geschrieben werden. Letzteres kann täuschen, aber ernsthaft, ich dachte zwischendurch schon: Muss ich jetzt einfach nur längere Inhaltsangaben mit einem Satz Meinung schreiben und dann bekomme ich Rezensionsexemplare?
Mittlerweile bin ich diesen Blogs einfach entfolgt, jedem das Seine ;)

Das war ja jetzt viel Gedankenmist, aber irgendwie ging mir das alles durch den Kopf und das hier hat vielleicht werder Sinn noch Verstand, aber hey. Manchmal muss es raus. Und als Nächstes gibt es dann definitiv wieder Rezensionen!

Kommentare:

  1. Hallo Chimi,

    ich weiß gar nicht, welche Worte ich diesem Artikel noch geben soll. Ich finde, du hast einen sehr schönen Beitrag verfasst. :) Ich selbst verfolge das alles nicht so. Und derzeit wird ordentlich aufgeräumt (in den Sozialen Netzweken!). Habe mich ja erst kürzlich von Google getrennt. Da ging meine G+Seite und der Blogspot Blog sowie der YouTube Kanal flöten. Wenn Facebook bzw. möchtegern Abmahner weiter so mache, wird die FB Seite auch noch dicht gemacht.

    Manchmal überlege ich mir, ob ein Blog nicht nur Blog sein sollte.. also kein Großaufgebot in Sozialen Netzwerken sondern einfach nur ein Blog, der gerne gelesen wird von ein paar Menschen?

    Liebe Grüße
    Henrik :D

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal muss es einfach mal raus ;)
    Ich glaube diese Gedanken haben die meisten von uns mal, oder?
    Ging mir in letzter Zeit auch immer wieder mal so aber was solls?
    Ich blogge seit Jahren für mich, mit mal mehr oder weniger Followern und bin froh, Leser zu haben, die akzeptieren das ich blogge wie ich will.
    Gerade was die Regelmäßigkeit bzw. Unregelmäßigkeit und den großen Off Topic Bereich meiner Beiträge angeht.
    Ich mache auch Monatsrückblicke, in denen ich noch mal die einzelnen Beiträge anspreche aber ich mache sie, weil sie mir Spaß machen.
    Statistiken werden letztendlich überbewertet. Was nützen mir massenhaft Follower, die dann meine Beiträge weder lesen noch kommentieren sondern sich nur in der Statistik zeigen?
    Was andere Blogger angeht finde ich es mittlerweile echt mehr als traurig, dass so viele dem anderen mit Neid und Missgunst über die Schulter schauen.
    Ich versuche das an mir abprallen zu lassen und gerade was das abgreifen der RE betrifft, haben die Verlage da ein Auge drauf ;)
    Nunn noch zum Followerthema:
    Gerade dieses entfolgen, neu folgen ect. bei Twitter und co, kenne ich auch aber auch das ignoriere ich.
    Für mich ist es auch kein "Muss" zurückzufolgen, denn auch ich folge nicht immer zurück.
    Das muss schon passen :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Chimi, schön das Du mich an Deinen Gedanken teilhaben lässt :-) Ich mag diesen Artikel und sehe vieles ganz genau so ;-)
    LG Moni

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von eurer Seite ♥ Ich versuche immer, möglichst all eure Kommentare zu beantworten, aber ihr kennt das ja, manchmal läuft einem alles Mögliche dazwischen und man kommt nicht so schnell dazu. Aber ich hole es nach.