Sonntag, 8. Februar 2015

[Rezension] Eine Messerspitze voller Magie - Lisa Graff





Titel: Eine Messerspitze voller Magie
Autor: Lisa Graff
Original: A Tangle Of Knots
Verlag: Ueberreuter
Erschienen: Juli 2015
ISBN: 978-3-7641-5035-8
Preis: 12,95€
Leseprobe
 
Kaufen beim Verlag!








Autor


Lisa Graff war Kinderbuchlektorin, bevor sie nun hauptberuflich als Schriftstellerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am McDaniel College tätig ist. Sie lebt mit ihrem Kater, Henry, in New York City, und liebt es Kekse und Kuchen zu backen – oder hin und wieder auch einmal Erdnussbutter selbst zu machen.

Inhalt

Die 11-jährige Cady hat ein magisches Talent: Sie kann für jeden Menschen genau den perfekten Kuchen backen. Doch eines hat sie bisher noch nicht gefunden – ihre perfekte
Familie! Und so lebt sie, seit sie denken kann, in Miss Mallorys »Heim für verloren gegangene Mädchen«. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass Miss Mallory bereits wieder ihr untrügliches Ziehen in der Brust spürt. Und das bedeutet, dass auch Cadys größter Herzenswunsch bald in Erfüllung gehen wird. Doch ehe Cady mit ihrer Familie zusammenleben darf, muss sie zunächst ein magisches Chaos aus verloren gegangenen blauen Koffern, gestohlenen Talenten und unerfüllten Sehnsüchten entwirren – und nicht zuletzt sagenhaft sinnberauschende Kuchen backen …

Erster Satz

Die Schlange an der Haltestelle der Linie 36 war die längste des ganzen Busbahnhofs.

Meine Meinung

Irgendwie habe ich schon länger mit dem Buch geliebäugelt, aber es gab immer andere Sachen, die ich lieber lesen wollte. Jetzt hingegen kam ich endlich dazu und frage mich, warum ich nicht früher zugegriffen habe. Das ist eines der bezauberndesten Bücher (passend zum Titel), die ich seit langem gelesen habe. Das fängt tatsächlich mit dem Schreibstil an. Bereits während des Prologs (dessen Zusammenhang ich tatsächlich erst sehr, sehr spät verstanden habe - Gott... Intelligenz lässt grüßen, aus Hawaii) habe ich mich in den Stil verliebt. Lisa Graff hat die Geschichte rund um Cady, den Eigentümer und all die anderen, denen sie begegnet, perfekt umgesetzt.

Und die Geschichte an sich... es ist wirklich eine besondere Geschichte, die einen recht schnell in ihren Bann zieht. Dabei ist alles so ineinander... ja, verwoben trifft es vielleicht ganz gut. Es gibt so viele Charaktere und Erzählstränge, die am Ende alle in einem großen Finale zusammenführen. Und es ist einfach hach~ Genauso ist die Geschichte, sie ist hach~ Bezaubernd, verzaubernd, berührend, mitnehmend und wirklich entzückend.
Eine der niedlichsten Geschichten, die ich seit langem gelesen habe. Es war einfach in jeder Hinsicht super zu lesen und das fängt eben schon beim Stil an. Die Charaktere sind dann das Sahnehäubchen, die Talente die Kirsche obenauf.

Fazit

Eine Messerspitze voller Magie hat einfach alles, was eine gute Geschichte braucht. Und wenn ihr mir das nicht glaubt, lest es doch einfach selbst und lasst euch verzaubern.

Bewertung





Quellen
Cover; Autorenvita; Inhalt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von eurer Seite ♥ Ich versuche immer, möglichst all eure Kommentare zu beantworten, aber ihr kennt das ja, manchmal läuft einem alles Mögliche dazwischen und man kommt nicht so schnell dazu. Aber ich hole es nach.